Wir kontaktieren Sie innerhalb von 24 Stunden. Im Notfall erreichen Sie uns unter
(0251) 523 233

Ozon – Therapie

Das Einsatzgebiet des Ozongerätes erstreckt sich von Aphten über Herpeserkrankung, Zahnfleischentzündungen, Parodontitis, Pilzinfektion der Mundschleimhaut bis hin zu Wurzelbehandlungen. Dabei wird über eine gläserne Sonde die Behandlungsstelle drucklos berührt wobei im Bereich der Sondenspitze Sauerstoff in Ozon umgewandelt wird.
 
Das Ozongas wirkt Bakterien- und Virenabtötend und damit entzündungshemmend. Die Behandlung ist schmerzfrei und ohne Nebenwirkung.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

*